Diese Website verwendet Cookies, um Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen werden an Google weitergegeben.
Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich mit Googles Weltherrschaftsbestrebungen einverstanden.

Leseliste Mädchenliteratur

 Warum eine Leseliste, das übliche Caveat:

Ich gehöre zu den Menschen die sich gerne auf ein Lesethema / Genre festlegen und dann einige Zeit dabei bleiben. Die letzte Phase war Urban Fantasy welche, beginnend mit Tanya Huffs Blood Reihe aus meiner Werwolfroman Phase herauswuchs.

Zur Zeit Lese ich einfach gerne Geschichten mit jungen Heldinnen, und das eine oder andere Buch ist einfach schon ewig auf meiner to-do List, zum Beispiel Dick und Dalli und die Ponys, ich kann die Filme praktisch in Endlosschleife gucken, habe aber das Buch immer noch nicht gelesen - dafür müsste ich mich eigentlich in die Ecke stellen. 
Die Liste dient deshalb mir selbst zum Ansporn und als Gedächtnisstütze.

Hauptsächlich rekrutiert sie sich aus Heldinnen die ich aus meinen Jugendtagen kenne, aber eben wie gesagt nie gelesen habe.
Andere sind welche über die ich einfach immer wieder stolpere, wie Trixie Belden, welche mir im Gegensatz zu Nancy Drew schändlich unbekannt war, oder die Anne Shirley Vorläuferin Rebecca Rowena Randall.

Dies ist selbstverständlich keine abschließende Liste, sondern immer offen für Ergänzungen und Empfehlungen und Vorschläge diesbezüglich sind sehr gerne genommen.
Wer mir also seine liebste jugendliche Heldin nahe bringen möchte - einfach einen Kommentar dalassen.
 

Little Women, Louisa May Alcott (1868) (Ein Band)
Heidi, Johanna Spyri (1880)
Der Trotzkopf, Emmy von Rhoden (1883)
Rebecca of Sunnybrook Farm, Kate Douglas Wiggin (1903)
Anne of Green Gables, Lucy Maud Montgomery (1908) - (Fünf Bände)
Daddy-Long-Legs, Jean Webster (1912) - (Zwei Bände - komplett)
Pollyanna, Eleanor H. Porter (1913)
Nesthäkchen, Else Ury (1913)
Die rote Zora, Kurt Held (1941) 
Hanni & Nanni, Enid Blyton (1941)
Pippi Langstrumpf, Astrid Lindgren (1945)
Dick und Dalli und die Ponys, Ursula Bruns (1952)
Momo, Michael Ende (1973)
Ronja Räubertochter, Astrid Lindgren (1981)
Die wilden Hühner, Cornelia Funke (1993)

Detektivgeschichten:
Nancy Drew, Carolyn Keene (1930)
Penny Parker, Mildred A. Wirt (1939) - (Zwei Bände)
Trixie Belden, Julie Campbell  (1948)


Die Liste ist nach Jahren sortiert, nicht nach Lesefolge.

Bei den Kursiv gesetzen Titel handelt es sich um zumindest angelesene Bücher/Reihen, in Klammer dahinter steht die Anzahl der gelesen Bände und ob diese damit abgeschloßen sind.

1 Kommentar:

  1. Hallo Gerd,
    bei Trixie Beiden musste ich tatsächlich googeln, der Name kam mir doch sehr bekannt vor. Ic bin mir aber nicht sicher, ob ich sie gelesen habe, das liegt schon zu lange zurück.
    Erstaunlicherweise kann ich mich an eine andere Serie aus meiner Kindheit erinnern: DOLLY, von Enid Blyton (allerdings sind von ihr nur sechs Bände, es gibt mehr, die stammen aber von deutschen Autoren (ich weiß nicht, ob es eine oder mehrere sind).
    Und als ich etwas älter war habe ich auch gerne die Geschichten über Sally Lockhart von Philip Pullman gelesen.
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen